Unser Adventskalender

Es ist immer wieder schön, dass sich Mitglieder zusammen finden, um kleine Aktionen zu initiieren und daraufhin mitzuerleben, mit welcher Freude und welchem Engagement jede(r) von uns sich beteiligt. Die Weihnachtszeit stand vor der Tür und erneut erforderte die pandemische Lage, Kontakte zu beschränken und sich mit Abstand zu begegnen. Eine kleine Gruppe von Mitgliedern…

Es ist immer wieder schön, dass sich Mitglieder zusammen finden, um kleine Aktionen zu initiieren und daraufhin mitzuerleben, mit welcher Freude und welchem Engagement jede(r) von uns sich beteiligt.

Die Weihnachtszeit stand vor der Tür und erneut erforderte die pandemische Lage, Kontakte zu beschränken und sich mit Abstand zu begegnen. Eine kleine Gruppe von Mitgliedern überlegte daraufhin, wie wir trotzdem Anlässe für regelmäßige Begegnungen schaffen könnten.
So kam es, dass wir uns zum einen an den vier Adventssonntagen zum weihnachtlichen Singen in unserem Innenhof und auf den Balkonen trafen.

Zum anderen wurden alle Mitglieder eingeladen, sich an einem selbst gestalteten Adventskalender in unserem Haus zu beteiligen. Unsere jeweilige Wohnungstür diente als Kalendertür. Jede(r) BewohnerIn konnte sich an einem der 24 Tage in eine Liste eintragen und an dem betreffenden Tag die Wohnungstür bzw. den Eingang gestalten und evtl. auch zu einer “Aktion” einladen. Jedes Mitglied konnte an dem Tag vorbeikommen und schauen, welche Überraschung es diesmal gab. Die Ergebnisse waren vielseitig, abwechslungsreich und es machte Spaß, sich darauf vorzubereiten oder an die Adventstür zu gehen. Viele Bewohner luden auch dazu ein, zu klingeln und (mit Abstand) einen Plausch zu halten. Nicht selten standen auch kulinarische Genüsse bereit. Von Plätzchen und Schokolade bis frisch gebackenen Kuchen, Glühwein, Grog und Gänsebrühe war alles dabei.

Und hier nun unser ganz eigener MartiniQ – Adventskalender